MAXIDUS – Potenzpille mit Tongkat Ali

MAXIDUS ist ein rein pflanzliches Potenzmittel mit Sofortwirkung.

  • Sie haben keine Lust, ein Potenzmittel über Wochen täglich und regelmäßig einzunehmen?
  • Sie möchten nicht das Risiko eingehen, dass Sie beim nächsten Mal „nicht können“ ?
  • Sie möchten dennoch kein rezeptpflichtiges Pharmazeutikum für Ihre Potenz?

Dann sieht es so aus, dass Sie am richtigen Ort sind.
Wenn man den Aussagen glauben kann (sehen Sie die Kommentare unten), hat Maxidus vergleichbare Wirkung wie Viagra.
Es hilft bei Erektionsproblemen, also wenn z.B. trotz vorhandener Lust, der Penis nicht oder nicht ausreichend lange oder nicht hart genug erigiert.  Es wirkt zuverlässig, schnell, innerhalb einer Stunde und über einige Stunden – die Wirkung soll sogar noch am nächsten Tag spürbar sein. Blamage im Bett? Das gehört der Vergangenheit an! Ohne Risiko bestellen:

Rezeptfreies Potenzmittel kaufen

MAXIDUS-Packung mit Kapseln

Mit 3-Monate-100%-Geld-zurück-Garantie –> MAXIDUS – Bestellung online

Hier einige Zuschriften von Anwendern:
„Relativ schnell stellte sich eine leicht beschwingte Stimmung ein. Der gewünschte Effekt lies nicht lange auf sich warten. Top Produkt.“

„wie in der Produktbeschreibung angegeben. Wirkung länger anhaltend wie bei klassischen PDE5-Hemmern. Schneller Versand, gute Produktauswahl.“

„Die Wirkung ist genau so, wie die Produktbeschreibung verspricht. Anwendung bei maximalem turbo-power-boost bedarf. Sollte nur nicht mehrmals aufeinander eingenommen werden, dann kommt der kollaps.“
Anmerkung: Richtig, Maxidus ist nicht für Daueranwendung geeignet. Maximal 4-mal pro Woche anwenden und nur bei Bedarf!

„Klasse erektion. Musste mich nicht ständig auf einen bestimmten Zeitpunkt einrichten. Konnte verkehr haben wann immer ich es wollte.“

„Die Wirkungsweise ist hervorragend. Es wirkt schon nach 2 Stunden.Kann es nur weiter empfehlen.“

„Wirkung hält 3-4 tage an. Nach dem zweiten Tag der Einnahme leichtes Sodbrennen. Pünktliche Lieferung, diskreter Versand, Produkt ist überzeugend.“

„Sofortige positive Wirkung, Lust und ausdauernde Erregung. Dauerhafte Erektion, die Wirkung hält mehrere Tage an, gibt ein gutes Gefühl“

… so könnten wir noch seitenweise fortfahren …. sehen Sie auch die unzensierten Blog-Kommentare hier und weitere aktuelle Bewertungen dieses Potenzmittels hier

Was genau bewirkt MAXIDUS?
Es hilft bei Impotenz, wenn das Glied nicht, oder nicht ausreichend steif wird. Es soll darüber hinaus auch die Lust, Libido, verstärken. Angeblich verspürt man einige Zeit nach der Einnahme eine starke sexuelle Erregung unabhängig davon, womit man gerade beschäftigt ist.

Sind diese Aussagen glaubwürdig?
Wir wissen es nicht, denn es gibt keine wissenschaftlichen Studien, die die Wirkung von MAXIDUS belegen. Allein Anwenderberichte (siehe oben und unten) und der hohe Prozentsatz der Bestellwiederholungen deuten darauf hin, dass Maxidus hervorragend wirkt.

Fehlende wissenschaftliche Studien sind ein grundsätzliches Problem bei den meisten frei verkäuflichen, rezeptfreien Potenzmitteln. Derartige Studien sind sehr kostspielig und deshalb oft nur für Pharmakonzerne finanzierbar. Bei Nahrungsergänzungen, MAXIDUS ist eine Nahrungsergänzung und kein Medikament, muss man deshalb ohne wissenschaftlichen Studien auskommen. Übrigens darf man auch nicht verwundert sein, dass man auf dem Produkt selber keine Aussagen auf die genaue Wirkung findet. Denn dann würde es als Medikament gelten und könnte nicht frei verkauft werden.

Schauen wir uns also die Inhaltsstoffe einmal an. Eine Kapsel enthält 380 mg und davon macht Eurycoma longifolia, besser bekannt als Tongkat Ali, mit 154 mg den größten Anteil aus. Tongkat Ali oder Eurycoma longifolia wurde in den letzten Jahren sehr populär, denn es steht im Ruf, ein hervorragendes natürliches Potenzmittel zu sein, dass vielleicht sogar den Testosteronspiegel verbessern kann. Das British Journal of Sports Medicine hat 2003 eine placebokontrollierte Studie veröffentlicht, wonach Eurycoma longifolia zu vermehrtem Muskelwachstum führt. Vermehrtes Muskelwachstum ist ein Hinweis für höhere Testosteronspiegel. MAXIDUS enthält zudem noch 7 weitere Inhaltsstoffe pflanzlichen Ursprungs, so auch Ginkgo Biloba u.a..

Falls Sie MAXIDUS selbst angewendet haben, hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar und bewerten Sie dieses Potenzmittel, damit andere Besucher dieser Seite von Ihrer Erfahrung lernen können.

Unter der nachstehend aufgeführten Quelle finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit, dieses Potenzmittel risikofrei zu testen, denn hier bietet man eine 3-monatige Geld-zurück-Garantie an. Wir finden, das ist eine gute Möglichkeit, MAXIDUS ohne Risiko auszuprobieren.

Hier können Sie mehr erfahren:
MAXIDUS – sofort wirksames Potenzmittel.

Welche Inhaltsstoffe sind in Maxidus?

  • Tongkat Ali, 154mg (auch Eurycoma Longifolia oder Pasak Bumi genannt)
  • Flos catharmi, 24,5mg
  • Rhizoma cucurmae longae, 49mg
  • Ginkgo Biloba, 49mg
  • Herba Epimedii, 24,5mg
  • Herba Cistanches, 24,5mg
  • Astragalus membranaceus, 24,5mg
  • Fructus Momordica Charantia, 30mg
facebooktwittergoogle_plusmail

64 Kommentare zu “MAXIDUS – Potenzpille mit Tongkat Ali

  1. Hi Kalle, danke für das Lob. Frage: Wie zuverlässig, seriös sind diese Billigquellen? Ich hätte gern mal einen Kommentar von jemandem, der schon dort gekauft hat. Ist das Zeug womöglich eine Fälschung? Wenn ich den Preis sehe, halte ich das für wahrscheinlich.
    Aber, bitte! Ausprobieren und Kommentar, Bewertung hier posten!

  2. Das Zeug iss der Hammer … 100% Latte ..stramm und fest

    Das bekommt man aber billiger … schaut euch im Netz um …

  3. bin jetzt 68 jahre habe Maxidus zur Verstärkung eingenommen und kann nur sagen,bei mir entsteht eine volle Wirkung.

    Der Schwanz wird steinhart und der Sex ist eifach prima.

  4. Zu allererst: Bio wirkt genauso wie Chemie, allerdings ohne die brettharten, bekannten Nebenwirkungen wie Sodbrennen, Kopfschmerzen, Herzstiche, Sehstörungen und was es da noch so gibt, was einem die Lust verhageln kann. Oder habt ihr noch nie Aspirin genommen? Wird doch auch aus Baumrinde gewonnen. In einer Pflanze kann genauso ein chemischer Prozess ablaufen, wie ein künstlich im Labor erzeugter. Daher erstmal über Inhaltsstoffe schlau machen. Natürlich kann kein Vitaminpräperat oder Zink oder was auch immer für abenteuerliche Mischungen enthalten sind, für gesteigerte Potenz oder hemmungslose Geilhe… sorgen. Dafür braucht es schon andere Kaliber. Die Eleutherowurzel (Tongkat Ali) sorgt für einen ordentlichen Schub pflanzlichen Testosteron, genauso verhält es sich mit Muira Puama. Kombiniert mit der Elfenblume, Tribulus Terrestris, Yohimbe und anderen Aphrodisiaka ausschüttenden Pflanzen kann es schon zu einer explosiven Mischung kommen. Mein Top Favorit in diesem Zusammenhang ist potenztabs24. Aber auch Maxidus werde ich nun einmal ausprobieren! Das besondere ist, man/n verfügt nicht nur über Stangenglück annähernd einen Tag lang, sondern ist auch mental kaum zu bremsen. Bio Viagra hat sich bislang da nicht durchsetzen können, weil allein der Name alleine nicht ausreichend ist. Es muss schon Wirkung vorhanden sein, die ich leider bei meinem Test nicht verspürt habe. Genauso verhält es sich mit den langfristig wirkenden natürlichen Produkten. Entweder ich bin nicht der Typ, bei dem so etwas wirkt oder ich war zu ungeduldig. Achtet darauf, dass ihr bei einem möglichst deutschen Shop kauft. Gerade hier ist ein Gutachten über die Inhaltsstoffe und deren Belastung nicht schlecht. Impressum sollte etwas aufgeführt sein, wird in De sogar vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Dann kann man auch Jemanden verantwortlich machen, wenn nichts ankommt oder beschriebene Vitaminpräparate. Nochmal, die Chemie wirkt, aber wenn dergleichen ohne Nebenwirkungen, zum günstigeren Preis, ebenfalls begutachtet zu bekommen ist und dann noch direkt aus der Natur kommt, müsste ich doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn ich nicht darauf zurückgreife, sollte ich unter dem Problem „Potenz“ und Lustlosigkeit leiden.

  5. Die Medikation wegen des Bluthochdrucks ist natürlich der Potenz nicht förderlich. Dennoch spricht nichts gegen einen Versuch mit Maxidus, auf das der Händler ja eine Geld-zurück-Garantie gibt. Insofern besteht kein Risiko, ein auszuprobieren!

  6. bin jetzt 67 Jahre habe schon viele potenzmittel ausprobiert wie zum bespiel Androxan euvyril amitamin und seit 2 Monaten nehme euramin direkt aber statt die Potenz besser geworden ist spüre ich nichts davon im gegenteil
    kann das vielleicht sein weil zur zeit nehme gegen Bluthochdruck Tabletten ein habe auch keine diabetis noch wiege 83 kilo und rauche und trinke nicht übermässig
    würde ja gern Maxidus ausprobieren schlechter kann es nicht werden als jetzt

  7. Die Analyseberichte, die uns vorliegen, zeigen, dass in Maxidus kein Sildenafil enthalten ist. Wir können jedoch auch letztlich nur das wiedergeben, was wir irgendwo lesen – wir betreiben Webseiten, keine Pharma-Laboratorien.

  8. Hallo Herrmann, der Händler gibt eine Geld-zurück-Garantie, die auch eingehalten wird, wie uns zahlreiche Zuschriften zeigen.

  9. Hallo

    Habe sie letzte Woche bekommen,und kann sagen sie wirken,der Schwanz wird steinhart,habe einem Mistrauischen Freund (70)eine zum probieren gegeben,tja er wird sie bestellen.
    Beim mir (42)funktionieren sie ebenfalls.
    Ob alles Natur ist?Aber sind wir mal ehrlich wer liest bei Medikamenten die Nebenwirkungen oder was drin ist,die meisten nicht (ich auch nicht).
    Wir haben keinen Nebenwirkungen festgestellt.
    Gruss

  10. Ich bin jetzt 64 jahre alt und mit der Zeit läßt auch der sextrieb etwas nach nicht weil ich es nicht will nei nein der kleine Mann will nicht so wie ich es will. Darufhin habe ich verschiedene Pillen und Kapseln probiert, habe bei verschiedenen Mittel ein latte die sich sehen lassen konnte und mache waren wahre versager, aber Geld gab es nicht zurück.
    Bei so ein Angebpt müßte man eine Geld zurück garantie geben., da die Pillen ja auch nicht ganz billig sind. Oder was meihnen sie dazu. Deswegen bin ich immer eswas Skeptisch. D. H.

  11. Die Therapeutic Goods Administration (TGA) ist bekannt, dass einige australische Verbraucher kann das Produkt Maxidus Kapseln über das Internet erworben haben. Das Label dieses Produkt behauptet die Zutaten, um ein pflanzliches Präparat sein.

    Allerdings hat die Analyse durch die TGA Laboratories in Australien durchgeführt die Anwesenheit von sulfohydroxyhomosildenafil in den Kapseln bestätigt.

    Sulfohydroxyhomosildenafil wird als ein Derivat von Sildenafil, der Wirkstoff in dem genehmigten Pfizer Australia Pty Ltd Produkt Viagra, die für die Behandlung von männlicher erektiler Dysfunktion angedeutet ist.

    Die Verbraucher werden darauf hingewiesen, dass sulfohydroxyhomosildenafil ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel in Australien ist, und kann schädlich sein, wenn sie ohne Aufsicht eines Arztes genommen, insbesondere bei Patienten mit der Geschichte der Herz-Kreislauf-Erkrankung.

  12. Das ist eine medizinische Frage. Wir bitten um Verständnis, daß wir keine ärztlichen Ratschläge geben können – leider.

  13. Hi, ich bin vorgestern 73 Jahre alt geworden. Bei mir ist schon seit ein paar Jahren „tote Hose“. Zu allem Überfluß erlitt ich im April einen Schlaganfall, der allerdings bis auf manchmal Leichte Kopfschmerzen, ohne nennenswerte Folgen blieb.
    Da ich meiner Frau im Bezug auf Sex ein vollwertiger Partner sein möchte überlege ich mir, ob ich mir Maxidus Tabletten
    bestellen soll. Kann die Einnahme der Pillen bezügl. des Schlaganfalles problematisch werden.
    Ich bitte um eine ehrliche Antwort, sachlich und nüchtern. Dafür vielen vielen Dank!

  14. Ich hab für mein Affäre (da zu Hause nix mehr läuft) zum ersten Treffen sicherheitshalber mal Maxidus besorgt und eine Kapsel vorher genommen. Hab sporadische erketions rpbleme, vor allem am Anfang Anlaufprobleme und dann läßt die Standhaftigkeit bisweilen zu wünschen übrig. Bin jetzt 58. Hat super gewirkt! Ich konntes gar nicht glauben, hab eigentlich nicht wirklich erwartet, dass es funktioniert. Steinharte Erektion, super Lustgefühl. Auch einen Tag später noch…und ausser einem leichten Wärmegefühl im Gesicht zunächst keine Nebenwirkungen. Allerdings hatte ich im Anschluss nachts…ca. 9-10 Std. nach der Einnahme kräftige Kopfschmerzen die ziemlich lange anhielten. Ich werde das Zeug auf keinen Fall regelmäßig sondern nur sporadisch bei Bedarf nehmen…traue den Inhaltsangaben nicht wirklich. Aber für das Quentchen Sicherheit wenn´s drauf ankommt ist das Zeug super. Bin selber immer noch verblüfft.

Kommentar verfassen